Legionellen-Zentrum Limburg, Probenentnahme nach Trinkwasserverordnung

Ich arbeite als zertifizierte Proben-Nehmer nach TrinkwV. von Frankfurt bis Köln

Die Reinhaltung und Überprüfung des Trinkwassers ist durch die Trinkwasserverordung (TrinkwV) geregelt.
Die Überprüfung des Trinkwassers gehört zu den verantwortungsvollen Aufgaben, die einen wichtigen Beitrag zur Volksgesundheit leisten. Um eine gute Trinkwasser-Qualität zu gewährleisten werden in vielen Haushalten, Kindergärten und Schulen sowie von Hausverwaltungen regelmäßige Trinkwasser-Analysen durchgeführt.

Die Qualität einer Trinkwasser-Untersuchung steht und fällt mit einer fach- und sachgerechten Probennahme.
Die Trinkwasserverordnung gibt für die amtlich anerkannten Untersuchungen (gem. §14 TrinkWV) vor, dass die Untersuchungen nur von solchen Untersuchungsstellen durchgeführt werden dürfen, die eine Akkreditierung durch eine anerkannte Stelle (in Deutschland DAKKS) nachweisen können (gem. §15 Abs. 4 TrinkWV); jene gesetzliche Regelung definiert auch die Zertifizierung des Probennehmers.

Am 01. November 2011 trat die geänderte Trinkwasserverordnung in Kraft, die u.a. umfassende Regelungen für Legionellen-Untersuchungen neu definiert.
Der Untersuchungspflicht muss selbständig nachgekommen werden, ohne dass es einer Aufforderung durch das Gesundheitsamt bedarf.
Die Erstuntersuchung musste dabei laut zweiter Verordnung zur Änderung der TrinkwV bis 31.12.2013 erfolgen. Trinwasseruntersuchungen dürfen nur durch ein akkreditiertes, vom Land gelistetes und staatlich zugelassenes Trinkwasser-Labor durchgeführt werden. Ihre Anfrage

Leistungen

Ich biete Ihnen die Trinkwasserprobennahme mit Probenkennzeichnung sowie Kühltransport und anschließender Berichterstattung. Die Probenanalyse erfolgt durch ein akkreditiertes Labor.

Sie möchten Überraschungen vermeiden? Ich berate Sie schon im Vorfeld hinsichtlich Präventivmaßnahmen – damit es erst gar nicht zu einem positiven Legionellenbefund kommt.

Gerne übermittle ich für Sie auch die Ergebnisse der Analyse zuverlässig und fristgerecht an das zuständige Gesundheitsamt und informiere Ihre Hausbewohner über das Ergebnis.
Bei negativem Befund wird ein Zertifikat vom akkreditierten Labor erstellt, das die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Anforderungen Ihres Trinkwassers hinsichtlich Legionellen bescheinigt.

Liegt der Analysewert Ihrer Trinkwasseranlage bei der orientierenden Untersuchung über den festgelegten Grenzwerten, erstelle ich eine Gefährdungsanalyse, in deren Rahmen auch Maßnahmenempfehlungen ausgesprochen werden. Bei Bedarf veranlasse ich eine weitergehende Untersuchung sowie Kontrolluntersuchungen – immer in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt.

Beratungspakete

  • Legionellenprüfung nach TrinkwV.

  • PREISE AUF ANFRAGE
  • Erstbegehung zur Probennahme
  • Probenahme und Analyse (drei Proben)
  • Informationsservice Gesundheitsamt Nutzer
  • Zertifikat
  • Laborbefund
  • inkl. Laborkosten
  • inkl. Anfahrt
  • WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN
  • sonstige Probenahmen nach TrinkwV.

  • PREISE AUF ANFRAGE
  • Probenahme und Analyse
  • Informationsservice Gesundheitsamt Nutzer
  • Zertifakat
  • Archivierung des Laborbefundes
  • inkl. Anfahrt
  • WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN

Weiter Leistungen erfragen Sie bei Bedarf bitte telefonisch.
Alle hier angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%.

24h Hotline & Kontakt


Über meine Hotline bin ich sieben Tage die Woche rund um die Uhr für Sie erreichbar.

T: 06484 . 890 700

Jan Unkelbach
Sachverständiger für Gebäudediagnostik

Mittelstraße 2, D-65614 Beselich
Fax 06484 . 890 195
info@sv-unkelbach.de

Hier arbeite ich für Sie


Hier arbeite ich für Sie